AKTUELL

BEST BRAND 2010

Schuberth ist zum 5. Mal in Folge "Best Brand"! Außerdem: über 30 internationale Bestnoten für unsere Helme.

MEHR

QUALITÄT MADE IN GERMANY

Unsere Passion für Engineering zeigt sich an unseren Helmen.

SCHUBERTH NEWS

14.07.2009

Das Tourenfahrer-Magazin hat getestet

Magdeburg, Juli 2009: Das Tourenfahrer Magazin, eines der bekanntesten Touren-Magazine für Motorradfahrer nahm in Heft 7/2009 in seinem neuesten Klapphelmtest verschiedenste Marken näher unter die Lupe. So auch den Schuberth C3. Dieser schloss vor allen anderen Modellen mit einer Tourenfahrer-Empfehlung ab, die seine sehr guten Eigenschaften wiederholt bestätigte. 

Getestet wurde dabei auf hohem Niveau. Neben umfangreichen Probefahrten, wurden alle im Test befindlichen Helme einem gesonderten Programm unterzogen. Während größtenteils nach ECE Richtlinien getestet wurde, unterzog man das Kinnteil verschärften Bedingungen. Abweichend von den Regelungen der ECE-Norm wurde der Schlagtest auf das Kinnteil nicht mit einer Geschwindigkeit von 5,5 m/s durchgeführt, sondern wie auch bei allen anderen Prüfpunkten mit einer Geschwindigkeit von 7,5m/s. Dies entspricht einer Verschärfung der Prüfbedingung gegenüber der ECE Norm in Höhe von 36,36%! Aber auch diesen Test bestand der Schuberth C3 mit Bravour und schnitt mit den niedrigsten Impactwerten aller getesteten Helme ab!
 

Jedoch nicht nur in Bezug auf Sicherheit spielt der Schuberth C3 in der 1.Liga. Positiv schlägt dem Helm hier auch die Aerodynamik sowie die Gewichtsentwicklung zu Buche. Trotz der Klappmechanik und einer integrierten Sonnenblende hebt sich der Schuberth C3 mit einem Gewicht von nur ca. 1570g (Größe XS, S, M und L)  mehr als deutlich von seinen Konkurrenten ab. So lässt das Modell auch in Punkto Belüftung, Größe und Aeroakustik seine Konkurrenten hinten an stehen. Bis zu 7 Liter Frischluft pro Sekunde bei 100 km/h und Sommerbelüftung lässt das Belüftungssystem des Schuberth C3 in den Helminnenraum einströmen. Er ermöglicht somit ein angenehmes Helmklima für den Fahrer auch bei höheren Temperaturen. 
 

Auch in Bezug auf die Geräuschentwicklung müssen Klapphelme den Vergleich mit ähnlich ausgestatteten Integralhelmen nicht mehr scheuen und bewegen sich somit mittlerweile auf recht hohem Niveau, wie der Schuberth C3. Dieser erzielte im direkten Vergleichtest mit 99 dB(A) auf einer Suzuki DL 1000V bei 100km/h ebenfalls sehr gute Werte.
 

Damit ist den Entwicklern aus dem Hause Schuberth mit dem C3 wieder einmal ein deutlicher Sprung in Sachen Sicherheit, Tragekomfort, Geräuschentwicklung und Gewicht gelungen. 
 

Nicht ganz unberechtigt ist der C3 also der derzeit kleinste, leiseste und leichteste Helm im Markt.
 

Für mehr info: Manuela Wurm, Manager Communication/PR  E-mail: manuela.wurm@schuberth.de

zurück

Auszeichnung für den C3

Auszeichnung für den C3